Willkommen im Tierheim Bayreuth

Das Tierheim Bayreuth besteht schon seit über 40 Jahren und ist am südlichen Stadtrand von Bayreuth, abseits von allem Trubel, am Waldrand gelegen.

Bei rund 600 Tieren jährlich, die bei uns fürsorgliche Aufnahme und Pflege finden, können wir Ihnen natürlich nicht alle unserer Schützlinge zeigen, die derzeit bei uns leben. Wir bemühen uns jedoch stets, möglichst viele unserer Tiere aktuell zu zeigen.

Über ihren Besuch, die Übernahme eines Tieres oder eine Spende würden wir uns freuen. Unter dem Punkt "Unterstützung" ist zu entnehmen, welche Sachspenden wir dringend benötigen.

HILFE!!
WIR BITTEN UM UNTERSTÜTZUNG!!
Wir benötigen mal wieder dringend Babykatzen-Nassfutter! Unsere kleinen "Tiger" danken Ihnen im Voraus mit einem dicken "Miau"!

Wir bitten um Mithilfe: Wer vermisst bzw. kennt mich?

Ich bin am Montag, 15.06.2015 durch Pegnitz geirrt. Eine ganz nette Frau hat mich dann gleich ins Tierheim gebracht. Die im Tierheim sind alle voll lieb und haben mir doch gleich einen Namen gegeben. Sie rufen mich "Bienchen".

Aber ich möchte gerne zurück nach Hause, könnt ihr mir da helfen und denen sagen wo ich wohne? Danke schön. Bitte melden Sie sich unter Tel. 62634 oder kommen direkt im Tierheim vorbei.

Am 5.Juli 2015 kein Flohmarkt im Tierheim Bayreuth

Am Sonntag, 05.07.2015 findet kein Flohmarkt in der Scheune bei den Hundeauslaufwiesen statt. Er wird verschoben auf Sonntag, den 19.07.2015. Der Flohmarkt wird verlegt auf unser diesjähriges Sommerfest. Im Rahmen dieses Tierheimfestes findet er wie gewohnt statt.

Wir heißen alle Besucher und Tierfreunde
im Monat JUNI HERZLICH WILLKOMMEN

und bedanken uns gleichzeitig bei all den lieben Menschen, die im Monat MAI einem Tier von uns ein neues Zuhause geschenkt haben!

Berichte - stellvertretend für alle unsere Schützlinge

In den Rubriken „Aktuelles“, „Glückspilze“ usw. lesen Sie stellvertretend für alle unsere Schützlinge regelmäßig die individuelle Geschichte eines Hundes, einer Katze oder eines Kleintieres.

Doch haben Sie bitte dafür Verständnis, dass nicht über jedes Tier ein Bericht erscheint.