Willkommen im Tierheim Bayreuth

Das Tierheim Bayreuth besteht schon seit über 40 Jahren und ist am südlichen Stadtrand von Bayreuth, abseits von allem Trubel, am Waldrand gelegen.

Bei rund 600 Tieren jährlich, die bei uns fürsorgliche Aufnahme und Pflege finden, können wir Ihnen natürlich nicht alle unserer Schützlinge zeigen, die derzeit bei uns leben. Wir bemühen uns jedoch stets, möglichst viele unserer Tiere aktuell zu zeigen.

Über ihren Besuch, die Übernahme eines Tieres oder eine Spende würden wir uns freuen. Unter dem Punkt "Unterstützung" ist zu entnehmen, welche Sachspenden wir dringend benötigen.

AUFRUF: Wir bitten um Unterstützung bei der Instandsetzung des Katzenaußengeheges

05/2015

Das Außengelände der Freigängerkatzen und die Hütten sind in die Jahre gekommen. Es bedarf dringender Reparaturen, damit die Tiere hier zum einen sicher untergebracht sind und sich zum anderen beschäftigen und auch verstecken können. Da es sich um so viele verschiedene handwerkliche Arbeiten handelt, die wir alleine nicht bewerkstelligen können, wäre es gut, wenn wir viele helfende Hände motivieren könnten, die uns an einem Wochenende (Termin ist derzeit noch nicht festgesetzt, wird aber rechtzeitig bekannt gegeben) tatkräftig, also mit Rat und Tat und mit den entsprechenden Materialien, unterstützen würden.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann lesen Sie weiter unter Aktuelles 2015. Dazu bitte ein Klick auf die Überschrift.

Aufruf! Lassen Sie Ihre Katzen kastrieren, um Tierelend zu verhindern!

Nochmals zur Erinnerung! Denken Sie bitte unbedingt an unsere Kastrationsaktion und nutzen Sie die einmalige Gelegenheit einen Transponder und einen Zuschuss zur Kastration Ihrer Katze / Ihres Katers gewährt zu bekommen!!!

Vereinbaren Sie mit Ihrem Tierarzt im Zeitraum vom 1.3.2015 bis 31.5.2015 einen Termin zur Kastration. Gehen Sie mit Ihrer Freigängerkatze bzw. Kater zu diesem Termin, lassen sich eine Quittung / Rechnung geben und kommen Sie anschließend ins Tierheim. Gegen Vorlage der Tierarztrechnung bekommen Sie dann den Zuschuss von 10,00 EUR für eine Katerkastration bzw. 20,00 EUR für eine Katzenkastration von uns ausgezahlt.

Da die Kastration unter Narkose durchgeführt wird, nutzen Sie die Gelegenheit und lassen Sie Ihr Tier tätowieren oder chippen (den Transponder erhalten Sie kostenlos im Tierheim) und melden es dann kostenlos bei dem Haustierregister TASSO an.

Damit es zu keinen Missverständnissen kommt: die Zuschüsse können gezahlt werden, weil wir zu Weihnachten eine Spendenaktion durchgeführt haben. Das Geld wird nicht aus dem Haushalt des Tierheims gezahlt! Sind diese Spenden ausgezahlt, dann ist auch die Auktion beendet. Also nicht zu lange warten!

Soweit muss es doch erst gar nicht kommen!

Anhand diese Beispiels soll einmal gezeigt werden, wieviel Katzenelend vermieden kann, wenn man seine Katze kastrieren lässt und sie sich nicht ungehindert vermehren kann.

Wir heißen alle Besucher und Tierfreunde
im Monat MAI HERZLICH WILLKOMMEN

und bedanken uns gleichzeitig bei all den lieben Menschen, die im Monat APRIL einem Tier von uns ein neues Zuhause geschenkt haben!

Berichte - stellvertretend für alle unsere Schützlinge

In den Rubriken „Aktuelles“, „Glückspilze“ usw. lesen Sie stellvertretend für alle unsere Schützlinge regelmäßig die individuelle Geschichte eines Hundes, einer Katze oder eines Kleintieres.

Doch haben Sie bitte dafür Verständnis, dass nicht über jedes Tier ein Bericht erscheint.