Willkommen im Tierheim Bayreuth

Das Tierheim Bayreuth besteht schon seit über 40 Jahren und ist am südlichen Stadtrand von Bayreuth, abseits von allem Trubel, am Waldrand gelegen.

Bei rund 600 Tieren jährlich, die bei uns fürsorgliche Aufnahme und Pflege finden, können wir Ihnen natürlich nicht alle unserer Schützlinge zeigen, die derzeit bei uns leben. Wir bemühen uns jedoch stets, möglichst viele unserer Tiere aktuell zu zeigen.

Über ihren Besuch, die Übernahme eines Tieres oder eine Spende würden wir uns freuen. Unter dem Punkt "Unterstützung" ist zu entnehmen, welche Sachspenden wir dringend benötigen.

DANKE

An dieser Stelle möchten wir uns im Namen unserer Schützlinge ganz herzlich bedanken bei allen großen und kleinen Spendern und Spenderinnen, ganz gleich ob Futter-, Geld- oder Spielzeugspende für die Tiere zu Weihnachten.

Mit all diesen Spenden wurde die weihnachtliche Stimmung auch bis ins Tierheim Bayreuth gebracht. Darüber haben sich alle Zwei- und Vierbeiner riesig gefreut. Herzlichen Dank!!!

Unser Kämpferherz Browny

Obwohl unsere Browny so ein großes Kämpferherz besaß, hat sie doch den Kampf gegen ihre Krebserkrankung verloren. Die Geschwüre wuchsen rasend schnell, so dass die Schmerzen für sie unerträglich wurden. Deshalb musste sie schweren Herzens letzte Woche von ihren Leiden erlöst werden.

Wer etwas über Browny Vermächtnis erfahren möchte, der lese bitte unter „In Memoriam“ weiter: dazu bitte Überschrift anklicken

Ein beliebtes Weihnachtsgeschenk für Tierfreunde...es sind noch einige Exemplare verfügbar

...unser Tierheim-Kalender 2017 mit tollen Fotos unserer Schützlinge, für nur 7,50 Euro bei uns erhältlich!

Wir heißen alle Besucher und Tierfreunde
im Monat JANUAR herzlich willkommen!

und bedanken uns gleichzeitig bei all den lieben Menschen, die im Monat DEZEMBER einem Tier von uns ein neues Zuhause geschenkt haben!

Berichte - stellvertretend für alle unsere Schützlinge

In den Rubriken „Aktuelles“, „Glückspilze“ usw. lesen Sie stellvertretend für alle unsere Schützlinge regelmäßig die individuelle Geschichte eines Hundes, einer Katze oder eines Kleintieres.

Doch haben Sie bitte dafür Verständnis, dass nicht über jedes Tier ein Bericht erscheint.

Teilen: