Aktuelles

Dezember

Stadtwerke Bayreuth spenden 10.000 Euro

spenden-stadtwerke-bayreuth

 Statt Geschäftspartnern kleine Weihnachtspräsente zu schenken, spenden die Stadtwerke Bayreuth auch dieses Jahr wieder 10.000 Euro für einen guten Zweck. Das Geld geht zu gleichen Teilen an den Tierschutzverein Bayreuth e.V., an die Tierrettung Bayreuth e.V. und an die BRK Rettungshundestaffel.

Schon im vergangenen Jahr haben die Stadtwerke Bayreuth beschlossen, auf Weihnachtsgeschenke für Geschäftspartner zu verzichten. Stattdessen hat das Unternehmen 10.000 Euro für wohltätige Zwecke gespendet. Daran wolle er festhalten, sagt Geschäftsführer Jürgen Bayer. Das Schwierigste sei dabei die Frage, wen die Stadtwerke unterstützen sollen. Lang habe man überlegt, betont Bayer. Immerhin gebe es in Bayreuth und der Region zahlreiche Vereine und ehrenamtliche Initiativen, die eine Spende gut gebrauchen könnten. Ausschlaggebend war der Hundebadetag, den die Stadtwerke Bayreuth immer zum Ende der Freibadsaison im Kreuzsteinbad veranstalten. „Schon da waren sowohl die Rettungshundestaffel, die Tierrettung und der Tierschutzverein vertreten“, erinnert sich Jürgen Bayer. „Deswegen haben wir gesagt: Lasst uns doch unsere Weihnachtsspende dieses Jahr aufteilen. So haben alle etwas davon.“

Beispielsweise der Tierschutzverein Bayreuth e.V., der 3.333 Euro von den Stadtwerken erhält. Der Verein kümmert sich um das Tierheim, das aus den 1960er Jahren stammt. Mittlerweile könne es an der ein oder anderen Stelle eine Sanierung gut gebrauchen, erklärt Karin Stanzel, die Vorstandsmitglied im Tierschutzverein ist: „Die Hundequarantänestation ist sehr in die Jahre gekommen. Alle Hunde kommen erst mal da rein, um den Gesundheitsstatus zu kontrollieren.“ Leider entspreche sie einfach nicht mehr den heutigen Anforderungen und sie sei auch räumlich sehr begrenzt. „Das wird uns in den nächsten Jahren beschäftigen. Das Geld der Stadtwerke Bayreuth ist auf jeden Fall ein erster Schritt in Richtung Sanierung beziehungsweise Neubau.“

Tiere des Monats

Ulla & Urmel

Zwei Verstoßene suchen liebevolles Zuhause!

ULLA (li.) und URMEL (re.) beide ca. 2010 geboren wurden in einer Plastikkiste sitzend in Destuben einfach herzlos ausgesetzt.

Die Beiden waren sehr verstört und ängstlich, was durchaus verständlich war, nachdem was sie durchgemacht haben. Nun haben die Zwei sich aklimatisiert und sind jetzt total verschmust und zutraulich. Bei URMEL wurde ein Herzgeräusch festgestellt, braucht aber keine Medikamente. ULLA und URMEL genießen jede Zuneigung und Streicheleinheit in vollen Zügen. Sie werden nur zusammen in reine Wohnungshaltung vermittelt.

November

Tiere des Monats

Bonnie & Clyde suchen dringend neues Zuhause!

Die beiden hübschen Nymphensittiche warten sehnsüchtig auf ein neues Zuhause in dem sie viel Platz zum Fliegen haben.

BONNIE und CLYDE werden nur zusammen vermittelt. Jedoch nicht zu anderen Vögeln, da CLYDE sehr dominant ist und jeden Konkurrenten angreift, der sich seiner BONNIE nähert.

Oktober

Tier des Monats

EPPI sucht dringend liebevolles, ruhiges Zuhause.

Eppi (2)

Unser EPPI muss wegen seiner Epilepsieerkrankung regelmäßig alle 12 Stunden seine Tabletten bekommen. Er schmust gerne, sagt aber auch wann es genug ist.

Deshalb sucht er ganz dringend ein liebevolles, ruhiges Zuhause bei verantwortungsvollen Menschen.

EPPI durfte am 21.10.2017 seine Koffer packen und in sein neues Zuhause umziehen.

September

Titel 2018_HP

Unser Tierheimkalender 2018

ab Samstag, 30.09.2017 für nur 7,50 Euro erhältlich!

Bitte beachten:

Am kommenden Wochenende fällt unser monatlicher Flohmarkt aus.

Hundebadetag im Kreuzsteinbad

Am Sonntag, 17.09.2017 fand im Kreuzsteinbad zum Abschluß der Badesaison wieder der Hundebadetag statt. An dieser Stelle vielen Dank an die Verantwortlichen der Stadtwerke Bayreuth, die dieses Badevergnügen ermöglicht haben. Und dass es ein Vergnügen war, zeigen die Fotos ganz deutlich. Alle Zwei- und Vierbeiner hatten sichtlich ihren Spaß, besonders nachdem der Wettergott ein Einsehen hatte und sich am Nachmittag die Sonne zeigte.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Andrea Dell vom Fressnapf Bayreuth für die Einnahmen vom Glücksrad zu Gunsten unserer Schützlinge.

Hundebadetag 2017

Tier des Monats

Jacko – kleiner Prinz sucht liebevolles Zuhause

Jacko3_HP

JACKO ist zu Menschen sehr freundlich und total verschmust. Man merkt, dass er in seinem Leben oft zurückstecken musste, umso mehr genießt er es jetzt, wenn man sich Zeit für ihn nimmt.

In seinem neuen Zuhause wäre JACKO am liebsten Einzelprinz. Er kennt zwar das Zusammenleben mit anderen Hunden, jedoch zeigt er hier deutlich, dass er die Schnauze voll hat von Konkurrenz.

Das Alleinebleiben muss mit viel Zeit und Einfühlungsvermögen erfolgen. Er war nie zuvor alleine, dies sollten seine neuen Besitzer bedenken.

August

Benefizspaziergang für Tristan

Am Sonntag, 20.08.2017, haben wir mit unseren Tierheimhunden und Privathunden eine schöne Wanderung unternommen.

Die Wanderung führte uns über Stock und Stein, durch Berg und Tal. Wie man auf den Fotos erkennen kann, hat es allen sehr viel Spaß gemacht.

Wir ließen den Abend mit einem gemütlichen Beisammensein ausklingen. An dieser Stelle bedanken wir uns ganz herzlich für die großzügigen Spenden für Tristans Chemotherapie.

Benefizspaziergang für Tristan am 20.08.2017 um 17 Uhr

Tristan

Tristan kam im März 2017 ins Tierheim Bayreuth. Vor kurzem war vermehrt Blut im Zwinger und so wurde er dem Tierarzt vorgestellt. Nach einigen Untersuchungen kam heraus, dass Tristan unter einem Sticker Sarkom leidet. Dies ist ein infektiöser Tumor der äußeren Geschlechtsorgane. Der Tumor ist mittels Chemotherapie gut behandelbar und die Heilungschancen sind sehr gut.

Am 13.07.17 bekam Tristan seine erste Chemotherapie, diese wird sich über etwa sechs Wochen ziehen. Die Kosten werden sich auf etwa 800 Euro belaufen.

Unser Spaziergang findet am 20. August ab 17 Uhr statt und beginnt bei uns im Tierheim. Er steht unter dem Motto „Laufen für Tristan“. Wir würden uns über viele Teilnehmer freuen.

Tussis Aufruf an die Katzenstreichler

Tussi Haus1

Liebe Katzenfreunde,
bei schönstem Sommerwetter wart ihr ja alle auf unserem Sommerfest, vielen Dank für euren Besuch. Ich hab da natürlich genau aufgepasst, wer da so alles im Katzengang unterwegs war. Da stieg natürlich meine Hoffnung, ein paar Katzenstreichler für meine Artgenossen zu gewinnen. Doch leider musste ich die Tage feststellen, dass es viel zu wenig Katzenstreichler gibt.
Im Tierheim sind leider viele Katzen, die die Menschen noch ziemlich blöd finden, weil sie die Vorzüge von den „Dosenöffnern“ noch nicht kennen gelernt haben. Darum wäre es so wichtig, dass ihr uns unterstützt und zum Streicheln kommt. Um das Vertrauen von scheuen Katzen zu gewinnen, braucht es viel Zeit und Geduld. Aber nur so haben dann auch diese Katzen die Möglichkeit ein schönes, neues Zuhause zu finden.

Tier des Monats

FLORIKE sucht dringend liebevolles Zuhause

Floricke_HP

Die hübsche Katzen-Dame ist nichts für Anfänger. FLORICKE ist recht unsicher. Zu Ihrer Unsicherheit kommt noch eine große Portion Eigenwilligkeit. Sie ist eine reine Wohnungskatze, ein abgesicherter Balkon würde ihr bestimmt gefallen. FLORICKE wird nur an erfahrene Katzenmenschen ohne Kinder vermittelt. Wichtig zu wissen ist noch: FLORICKE braucht regelmäßig Herz- und Schilddrüsen-Medikamente und sie ist taub.

Juli

19366209_10158974753845323_8981616683716367070_n

Das Tierheim-Fest war wieder ein voller Erfolg. Bei strahlendem Sonnenschein durften wir uns über zahlreiche Besucher freuen. Wir danken allen ehrenamtlichen Helfern herzlich für ihre Unterstützung.

Einl. TH-Fest 2017

Tier des Monats

Alja sucht liebevolles Zuhause

Alya2

ALJA ist seit dem 11.03.2017 im Tierheim Bayreuth. Wir haben sie von einem türkischen Tierheim übernommen.

Noch zeigt sie sich bei unbekannten Dingen sehr zurückhaltend und teils auch ängstlich. Sie lernt aber schnell dazu und so hat sie hier schon viel kennengelernt. Ihre Bezugsperson gibt ihr viel Sicherheit, deshalb sollten ihre neuen Menschen bereits Erfahrung mit ängslichen Hunden haben. Sie ist trotz ihrer Schüchternheit absolut lieb und verschmust.

Mit Artgenossen versteht sich ALJA gut. Sie mag es nur nicht, wenn das Gegenüber zu stürmisch ist. Eine Vermittlung zu einem souveränen Zweithund wäre ebenfalls möglich.

Wenn Sie sich der Herausforderung stellen möchten und ALJA mit viel Geduld die schönen Seiten des Lebens zeigen möchten, dann melden Sie sich bei uns. Sie ist schon jetzt ein Goldstück und wird sich in einer Familie, die ihr Sicherheit gibt, bestimmt noch weiter toll entwickeln.

Juni

Einl. TH-Fest 2017

Tier des Monats

Paula sucht dringend liebevolles neues Zuhause

Paula - Kopie

Die schöne Schäferhündin ist mit Menschen sehr unkompliziert. Sie kuschelt und spielt gerne und kennt auch die Grundkommandos. Spazierengehen findet sie ganz klasse, ihr würde es aber nicht schaden, wenn sie auch geistig etwas mehr ausgelastet werden würde.

Mit anderen Hunden versteht sich PAULA je nach Sympathie meist gut. Auch Kinder sind kein Problem, diese aollten allerdings schon gut standfest sein.

PAULA ist eigentlich ein Traumhund, wenn sie nicht das kleine Problem mit dem Alleinebleiben hätte. Ihre neue Familie sollte entweder viel Zeit und Geduld mitbringen, damit sie dies in aller Ruhe lernen kann oder ganztags Zuhause sein.

Mai

DANKESCHÖN!!!

Edeka_HP

Wir bedanken uns ganz herzlich für die großzügige Futterspende bei Nestlé Purina PetCare Deutschland GmbH und EDEKA Schneider Markt in Creußen. Vielen lieben Dank und ein dickes Miau von unseren Fellnasen.

Tier des Monats

Ewa

Mischling, Hündin, kastriert, geb.: 25.07.2011

EWA ist seit 17.09.2016 im Tierheim. Sie wurde aus Rumänien übernommen.

EWA gehört zu den Hunden, die wenig bzw. keine gute Erfahrung mit Menschen gemacht hat. Sie hält sich lieber fern, denn zu viel Nähe ist ihr nicht geheuer. Trotzdem erträgt sie es, angefasst zu werden oder ein Geschirr angezogen zu bekommen, ohne Gegenwehr.

Mit anderen Hunden versteht sich EWA prinzipiell gut. Sie ist aber diejenige, die das Sagen hat und macht das auch ihrem Gegenüber deutlich.

EWA ist momentan nicht vermittelbar. Dies wird auch noch einige Zeit dauern. Sie wird nur an ruhige, Angsthunderfahrene Menschen mit Haus und eingezäuntem Garten in ländlicher Gegend vermittelt.

Mit ihrer Betreuerin hat sie schon viele Fortschritte gemacht. Die beiden arbeiten am Vertrauensaufbau und an alltäglichen Dingen. Für den Umgang mit ihr braucht es viel Zeit und Geduld, dann öffnet sie sich ganz langsam.

Sollten Sie Interesse an EWA haben, dann melden Sie sich im Tierheim. Sie sollten sich aber dessen bewusst sein, dass eine Vermittlung länger als bei „normalen“ Hunden dauern wird.

April

Tier des Monats

IDA

IDA ist seit dem 23.10.2106 bei uns. Die ältere Katzen-Dame ist absolut lieb und verschmust. Ihre Streicheleinheiten genießt sie natürlich. IDA leidet unter einer chronischen Zahnfleischentzündung, d.h. wenn die Entzündung wieder akut ist, braucht sie Cortison. Unsere IDA wünscht sich ein liebevolles, ruhiges Zuhause, wo sie für immer bleiben kann, gehegt und gepflegt wird.

Hundewandertag im Tierheim Bayreuth

Am 30.04.2017 hatte das Tierheim Bayreuth bei strahlendem Sonnenschein zu einem Hundewandertag eingeladen. Dieser Einladung sind zahlreiche Hundefreunde gefolgt. Anhand unserer Bilder möchten wir zeigen, wie gut es allen Zwei- und Vierbeinern gefallen hat.

Zum Abschluss gab es eine Stärkung bei Kaffee und Kuchen. Da es allen so gut gefallen hat, wurde einstimmig beschlossen, im Sommer eine weitere gemeinsame Wanderung zu unternehmen.

März

Tier des Monats

EPPI

EPPI ist manchmal etwas unberechenbar, obwohl er eigentlich Streicheleinheiten genießt. Leider ist er etwas übergewichtig und daran sollte unbedingt gearbeitet werden. Außerdem muss er wegen seiner Epilepsieerkrankung regelmäßig alle 12 Stunden seine Tabletten bekommen.

Februar

Tier des Monats

SPARTACUS

SPARTAKUS (geb.: ca. 2006) wurde am 01.08.2016 zu uns gebraucht. Fundort: Oberpreuschwitz

Der arme Kerl musste erst mal richtig aufgepäppelt werden. Es stellte sich jedoch heraus, dass SPARTACUS den FIV- und den Corona-Virus in sich trägt. Dies hat zur Folge, dass er nur als Einzelkatze ohne Freigang vermittelt werden kann. Als ob das nicht schon reicht, wurde jetzt auch noch Diabetes festgestellt, d.h. er braucht täglich seine Spritzen.

SPARTACUS faucht zwar, lässt sich aber streicheln, was er in vollen Zügen genießt. Nun suchen wir für den drolligen Kater katzenerfahrene Menschen, die ihm ein liebevolles Zuhause schenken, wo er für immer bleiben kann.

Collage

Januar

Vielen Dank an alle Beteiligten der Schülerfirma „Funny Farm Fanshop für die Spende

Die Kinder und Jungendlichen der Klinikschule Oberfranken waren auch im vergangenen Jahr zusammen mit ihrer Lehrkraft Frau Diener wieder sehr fleißig und haben, wie auf den Bildern ersichtlich, ganz niedliche Schlüsselanhänger, weihnachtliche Gestecke und Dekorationen gebastelt. All diese schönen Sachen wurden auf einem Weihnachtsbasar verkauft.

Die Abstimmung, wer den Erlös von 120 € bekommen soll, fiel zu Gunsten des Tierheims Bayreuth aus. Somit machten wir uns gerne auf den Weg, den Betrag persönlich abzuholen. Natürlich freuten wir uns auch darauf, den Schulhund Anton persönlich kennen zu lernen. Er überwachte auch die Spendenübergabe.

Da wir auch nicht mit leeren Händen dastehen wollten. Hatten wir viele Bilder von unseren Schützlingen aus dem Tierheim dabei. Wir mussten aber nicht nur ganz viele Fragen beantworten, sondern die Kinder berichtet auch ganz eifrig von ihren Erfahrungen mit Haustieren.

Da alle so begeistert bei der Sache waren, haben wir die Kinder zu einem Besuch ins Tierheim eingeladen.

Wir sagen noch einmal ganz herzlichen Dank für das Engagement und die damit verbundene Geldspende.

Die wunderschönen Schlüsselanhänger und andere Arbeiten der Kinder können Sie übrigens auf dem Basar des „Funny Farm Fanshop“ in der Klinikschule bewundern, käuflich erwerben und mit nach Hause nehmen. Näheres erfahren Sie unter www.klinikschule-oberfranken.de

eed14f0081
b8162bd9a1
5fd196f419

Tier des Monats

VARA & DAHLIA

VARA (getigert, geb.: ca. 07/2015) und DAHLIA (schildpatt, geb.: ca. 07/2015) sind seit 02.05.2016 bei uns.

Die beiden Katzen-Mädels sind scheu und zurückhaltend. Sie halten sich am liebsten aneinander gekuschelt im Kratzbaum auf. VARA und DAHLIA brauchen viel Liebe, Geduld und Zuneigung in einem liebevollen Zuhause. Dann werden auch aus diesen beiden schüchternen Fellnasen zutrauliche Schmusekatzen.

d352712bb8
64f61e5336

Weihnachtsspendenaktion Cafe Wahnfried

Das Cafe Wahnfried hat in der Vorweihnachtszeit eine ganz tolle Spendenaktion durchgeführt:
Von jedem Heißgetränk, das dort verkauft wurde, wurden 0,50 ct gespendet. Die Spenden gehen an den Verein Rote Katze und an das Tierheim Bayreuth.
Unterstützt wurde die Aktion von der Bäckerei Schatz, welche Plätzchen zur Verfügung stellte, die dort gekauft werden konnten. 
Nun wurde uns vom Cafe Wahnfried die stolze Summe von 300 Euro überwiesen. Wir bedanken uns im Namen unserer Tiere ganz herzlich für die tolle Aktion!!!

ab4e2ee458

Wunschbaumaktion vom Fressnapf

Herzlichen Dank an alle Spender und Spenderinnen, die alle Wünsche unserer Tiere so toll erfüllt haben.
Wir sind völlig überwältigt über die vielen, vielen Spenden für die Bewohner des Tierheims, damit auch sie eine weihnachtliche Stimmung erleben konnten.
Ganz herzlichen Dank auch an Andrea und Peter Dell vom Haus Fressnapf, die die Aktion ins Leben gerufen haben.

Vielen Dank!

6b8b45b220

Weihnachtsspendenaktion vom Futterhaus

Wie man unschwer auf den Bildern erkennen kann, gab es für unsere Tiere eine tolle Überraschung zum Weihnachtsfest.
Wir sagen im Namen der Tiere ganz herzlichen Dank an die großzügigien Spender und Spenderinnen und an das Team vom Futterhaus, die die Aktion überhaupt erst ermöglicht haben.

Vielen Dank!

40e74128f2
660db54ee4