Aktuelles 2018

Juli

Titel 2019

Unser Tierheim-Kalender 2019 ist ab Sonntag, 15.07.2018 für nur 7,50 Euro erhältlich.

Tier des Monats

SPIKEY

Spikey22_HP

Hallo, mein Name ist Spikey. Ich wohne jetzt schon sehr lange im Tierheim Bayreuth und wünsche mir so sehr ein neues Zuhause. Wenn ich mich selbst beschreiben soll, würde ich sagen, dass ich ein ganz normaler Hund bin, aber andere beschreiben mich als sehr besonders. Ich habe einmal gehört, wie meine Betreuerin, Margarete Fof, gesagt hat, ich sei sehr treu und würde ihn, wenn ich einen Menschen erst einmal ins Herz geschlossen habe, nie wieder vergessen. Das ist auch so. Ich freue mich immer riesig, wenn Freunde von mir zu Besuch kommen, auch wenn ich diese vielleicht nur einmal oder zweimal im Jahr sehe. Auch Kinder mag ich gerne, wenn ich sie erst einmal besser kenne und sie meine „Spielregeln“ beachten. Bei fremden Menschen bin ich immer etwas misstrauisch. Ich bin ein Hütehund und versuche immer auf meine Menschen aufzupassen, wobei diese mir auch schon beigebracht haben, ruhig zu bleiben und entspannt an anderen Menschen vorbeizulaufen. In meinem neuen Zuhause sollten keine Katzen wohnen, da ich diese ganz und gar nicht mag. Ich liebe es, an der frischen Luft zu sein und Zeit mit meinen Menschen zu verbringen.
Vielleicht gefalle ich euch ja, und ihr kommt mich einmal besuchen. Allerdings wäre es für mich angenehmer, wenn bei unseren ersten Treffen meine Betreuerin dabei wäre. Wenn wir uns erst einmal etwas besser kennen gelernt haben, werde ich euch ein treuer Begleiter sein.

Juni

VORANKÜNDIGUNG

Einladung TH-Fest 2018

Tier des Monats

Benny
Benny3

Der hübsche Rüde ist überaus selbstbewusst und neugierig. Beschäftigt man sich mit ihm, wird er sehr überschwänglich vor Freude und weiß gar nicht, wohin mit seiner Energie.

BENNY testet immer mal wieder seine Grenzen aus, vor allem, wenn ihm etwas zu lange dauert. Er braucht Menschen mit Hundeerfahrung und wird nicht zu Kindern vermittelt.

Mit Hündinnen versteht sich BENNY gut, mit Rüden je nach Sympathie. Bei unbekannten Hunden ist er eher unsicher.
Ideal für ihn wäre ruhige Kopfarbeit, wie etwa Fährtensuche, wo er sich konzentrieren muss und nicht hochfährt. Ballspiele und andere wilde Beschäftigungsarten sollten bei ihm vermieden werden.

BENNY sucht dringend ein Zuhause, da er sehr gestresst auf den Alltag im Tierheim reagiert. Seine Menschen sollten ihm Zeit lassen, Vertrauen aufzubauen und ihm Sicherheit im Alltag geben.

Mai

Hundewanderung am 1. Mai 2018

Voller Elan und bei strahlendem Sonnenschein machten sich die „Erste-Mai-Wanderer“ auf den Weg. Es ist immer wieder schön zu beobachten, wie aufgeregt und begeistert sich unsere Hunde bei gemeinsamen Wanderungen verhalten.

Wieviel Spaß es allen Zwei- und Vierbeinern gemacht hat, ist unschwer an diesen schönen Fotos zu erkennen. Selbst eher wasserscheue Hunde müssen testen, was da los ist, wenn alle anderen es so spannend finden.

Was gibt es Schöneres als gemeinsam bei solch einem schönen Wetter durch Wald und Flur zu wandern. Das ist gute Laune pur.

Und zum Abschluss noch ein paar schöne Momentaufnahmen von den Hunden.

Tiere des Monats

Lucy und Jill

Die beiden Kaninchendamen kamen aus schlechter Haltung zu uns. Anfangs waren sie sehr scheu und scheinen keine bzw. keine guten Erfahrungen mit dem Menschen gemacht zu haben. Mittlerweile hat sich dies Gott sei Dank gebessert. Gibt es Futter, stehen die beiden gleich parat, um sich schnell die besten Stücke zu sichern. Für kleine Kinder sind sie dennoch nichts, da sie bei Berührungen noch schreckhaft reagieren und dies schnell zu kleinen Verletzungen beim Kind führen könnte. Wir wünschen uns für die beiden ein Zuhause, in dem sie einfach Kaninchen sein dürfen und wo akzeptiert wird, dass sie nicht gerne hochgenommen werden. Die beiden leben im Moment in einer WG mit unseren Großen, Paolo und Pamino. Sie sind sehr gut verträglich mit Artgenossen und genießen das Kuscheln und Putzen mit den anderen. Schön wäre ein Zuhause mit viel Platz (mind. 4 qm Grundfläche), netten Menschen und leckerem Essen. Sollten die Zwei Ihr Interesse geweckt haben, dann kommen Sie doch zu einem Besuch im Tierheim vorbei.

April

Luna_HP

Bunte Eier, Frühlingsdüfte, Sonnenschein und leck’re Düfte,
heiterer Sinn und Festtagsfrieden, alles das, sei Euch beschieden.

In diesem Sinn wünschen wir allen Tierfreunden ein schönes Osterfest mit ganz viel Spaß beim Ostereiersuchen.

Tier des Monats

MILLI und ihre Kleinen

Aufmerksame Tierfreunde sahen eine einzelne weiße Maus in ihrem Garten und brachten sie ins Tierheim.
Nach kurzer Zeit stellte sich heraus, dass sie nicht alleine zu uns kam. Als eines Morgens ausgeputzt werden sollte, waren sonderbare Laute zu vernehmen. Unsere Maus hatte 7 Kleine zur Welt gebracht.
Alle sind wohl auf und suchen ein neues Zuhause. Sollten die Acht ihr Interesse geweckt haben, so kommen Sie doch mal im Tierheim vorbei.

Februar

Moneedn-Mondooch

Im Rahmen der der gemeinsamen Aktion “Moneedn-Mondooch” von der Sparkasse Bayreuth und Radio Mainwelle, wurde das Tierheim als Gewinner ermittelt. Wir dürfen uns über eine Spende in Höhe von 500 Euro freuen.

Kundenspendenaktion “Freundschaft verbindet”

Unter der Federführung der Fressnapf Holding SE und des „tierisch engagiert“-Teams wurde vor Weihnachten die Kundenspendenaktion „Freundschaft verbindet“ durchgeführt. In den Fresnapf-Filialen wurden Freundschaftsarmbänder verkauft. Ein Teil des Erlöses ging in einen Spendentopf.

Wir freuen uns riesig über 1.480 Euro, die aus diesem Spendentopf dem Tierheim zugute kommen. Unsere Vierbeiner sagen herzlichen Dank dafür.

Tier des Monats

Federchen – liebenswerte Katzen-Dame sucht Kuschelplatz für Lebensabend

Federchen1_HP

Die ältere Katzen-Dame musste erstmal etwas aufgepäppelt werden. Dabei stellte sich heraus das FEDERCHEN taub ist, womit sie aber gut klar kommt. Aufgrund ihres chronischen Schnupfen und ihrer Taubheit sucht sie ein ruhiges Zuhause nur in der Wohnung, wobei eine ältere Zweitkatze kein Problem wäre.

FEDERCHEN ging am 16.02.2018 über die Regenbogenbrücke.

Januar

Danksagung für unsere Spendensammlung auf „tierisch engagiert“

Vor einiger Zeit starteten wir auf der Plattform von Fressnapf – Tierisch Engagiert einen Spendenaufruf für die medizinische Versorgung unserer Schützlinge. Dieses Projekt ist nun Dank Ihrer großzügigen Spenden abgeschlossen. Besonders schön waren die zahlreichen Kommentare, die Sie Ihren Spenden beigefügt haben. Exemplarisch möchten wir einige hier vorstellen:

“Weihnachtsgeschenke und Feuerwerkskörper sind ausgefallen! Diese Sachen müssen nicht sein! Hilfe für die Tiere dagegen schon. Dort ist mein Geld mit Sicherheit besser angelegt!”

“Erst letzte Woche waren wir im Bayreuther Tierheim und sind beeindruckt mit wie viel Hingabe und Liebe dort ehrenamtliche Arbeit geleistet wird! Das muss unterstützt werden!!”

“Jede Spende ist dort gut angelegt, weil von den vielen Helfern eine tolle ehrenamtliche Arbeit geleistet wird.”

Da wir tagtäglich mit dem Katzenleid, hervorgerufen durch die vielen verwilderten Katzen, konfrontiert werden, möchten wir unsere Bemühungen auch in diesem Jahr fortsetzen und möglichst viele Katzen, die kein Zuhause haben, kastrieren lassen. Dafür können wir jeden Euro gebrauchen.

Impressionen vom Hundewandertag „zwischen den Jahren“

Am 29.Dezember des vergangenen Jahres machten sich unsere treuen Gassigänger und Gassigängerinnen auf zu einem gemeinsamen Spaziergang mit den Tierheimhunden, ehemaligen Tierheimhunden und Privathunden. Wie man unschwer auf den Fotos erkennen kann, hatten sowohl die Zwei- als auch die Vierbeiner ihren Spaß. Es ist immer wieder ein tolles Erlebnis für die Tierheimhunde in so einer großen Gruppe zu laufen. Aber auch für die Zweibeiner ist es von besonderer Bedeutung, da es Gelegenheit bietet seine Erfahrungen untereinander auszutauschen. Deshalb an alle Beteiligten vielen Dank für den schönen Nachmittag, den wir dann bei einem Tässchen Glühwein ausklingen ließen.

Stellvertretend für alle unsere beschenkten Fellnasen bedanken sich hier Pedro für sein neues Halsband, Michael für sein Heuhaus, Runa und Mathilde für ihren Heutunnel, Tussi für ihr Kuschelbett und zu guter Letzt unser Mahsum für seine Kuscheldecke ganz herzlich mit einem dicken Wuff, Quiek und Miau.

Weihnachtsspendenaktion vom Futterhaus

Futterhaus_HP

Zum Weihnachtsfest gab es auch dieses Mal wieder viele und tolle Überraschungen für unsere Tiere.

Wir sagen im Namen der Tiere ganz herzlichen Dank an die großzügigien Spender und Spenderinnen und an das Team vom Futterhaus.

Vielen Dank!

Wunschbaumaktion vom Fressnapf

Auch dieses Mal waren wir wieder zu Weihnachten überwältigt über die vielen, vielen Spenden für die Bewohner des Tierheims.

Dafür ganz herzlichen Dank an alle Spender und Spenderinnen, die alle Wünsche unserer Tiere so toll erfüllt haben.

Herzlichen Dank auch wieder an Andrea und Peter Dell vom Haus Fressnapf.

Vielen Dank!

Fressnapf_HP

Tier des Monats

DINO – liebenswerter Senior sucht dringend neues Zuhause

Dino2_HP

DINO wurde bei uns abgegeben, da seine Besitzer keine Zeit mehr für ihn hatten.

Der alte Herr versteht die Welt nicht mehr und sitzt nun etwas verdutzt im Zwinger. Er ist verschmust und freundlich und dankbar für jede Zuwendung. DINO hört altersbedingt kaum noch etwas und sieht bestimmt auch nicht mehr so gut. Nichtsdestotrotz hat er noch viel Lebensfreude.

Er hat bei seinen alten Besitzern nicht viel kennengelernt und wurde dort auch nur draußen gehalten. Bei uns ist er stubenrein und genießt seinen Platz auf der kuschelichen Decke sehr. Katzen mag er nicht so gerne.

Hier hat er nun schon ein paar Hundefreunde gefunden, sein großer Wunsch wäre aber ein eigenes Zuhause mit Menschen, die ihn lieben und ihn bis zum Schluss begleiten.

Wer hat ein Herz für unseren Senior mit der grauen Schnauze?