Private Vermittlung

Vermittlungen von Privatpersonen

Die hier vorgestellten Tiere befinden sich nicht bei uns im Tierheim, sondern sind noch bei ihren Eigentümern.

Die Angaben zu diesen Tieren stammen ausschließlich von den Eigentümern.

Dieser Service wird den Inserenten kostenlos zur Verfügung gestellt, jedoch sind Spenden immer herzlich willkommen, die uns bei unserer Arbeit unterstützen und diesen und weiteren Service ermöglichen. Vielen Dank.


PEANUT

Hallo Leute!
Ich bin’s nochmal, Peanut.
Leider hatten alle, die mich bisher angeschaut haben nicht gedacht, wie groß eine Dogge wirklich ist. Ich bin nämlich innerlich ein kleiner Schoßhund und brauche viel Liebe, äußerlich bin ich aber eher ein Mini-Pony, das 60kg hat und eine Schulterhöhe von 80cm.
Es gibt noch ganz viel mehr über mich zu erzählen, denn ich bin ein super cooler Typ, der mit dir durch Dick und Dünn geht.
Falls du mehr erfahren möchtest und mich kennen lernen willst, dann melde dich doch einfach bei Familie Traum unter 0151- 16358498 oder Daniel@traum.family.

(02/2024)


FLOCKE & PURZEL

Purzel (links) & Flocke (rechts)
männlich, kastriert & weiblich
geb. ca. 2011
Purzel (links) & Flocke (rechts)

Aufgrund eines familiären Todesfalles diesen Mittwoch müssen nun zwei Katzen ein neues Zuhause finden, da wir sie leider selbst nicht mit aufnehmen können.

Es handelt sich hierbei um ein Geschwisterpaar, namens Flocke (weiblich) und Purzel (Kater). Die beiden sind 13 Jahre alt und reine Wohnungskatzen. Aufgrund mehrerer Umzüge, sind die beiden leider sehr scheu und auch zu ihrer letzten Bezugsperson eher zurückhaltend gewesen.

Sie spielen jedoch gerne mit ihren kleinen Plüschtieren, welches vor allem Flocke immer mit Freude durch die Wohnung trägt oder mit ihren Kissen aus Katzenminze. Diese lieben beide sehr. Auch lagen sie im Sommer gerne in der Sonne auf dem Balkon, dieser war sicherheitshalber mit einem Katzennetz gesichert.

Sie kuscheln gerne in einem kuscheligen, weichen Katzenbett, mögen aber auch mal einen ruhigen Rückzugsort wo sie sich verstecken können.

Purzel ist männlich und kastriert. Er hat leider Harngries, eine Blasenerkrankung und benötigt daher spezielles Futter vom Tierarzt. Daher müssen beide Katzen immer getrennt von einander gefüttert werden.

Aufgrund dessen, dass die beiden seit Baby an zusammen waren und auch durch den Todesfall ihre Bezugsperson verloren haben, möchten wir die beiden nur zusammen vermitteln.

Bei Interesse können Sie Frau Kutzner telefonisch (0172/6943843) oder per E-Mail (Leakutzner@gmail.com) kontaktieren.

(01/2024)


KIRA

*In der Nähe von 87600 Kaufbeuren.*

Kira ist eine semmelblonde, wunderschöne, powervolle, stattliche Hündin (ca. 60 cm). Die Hündin ist geimpft, gechipt und kastriert. Sie ist sehr verschmust und menschenbezogen, braucht aber eine klare, liebevolle Erziehung. Auch sollte man Freude an ausgiebiger Beschäftigung eines Hundes haben. Sie ist 6 Jahre alt (Oktober 2017 geboren). Der Papa ist ein Labrador (Arbeitslinie) und die Mutter ein Schäfer – Hütehundmix. Kira ist aufgrund des starken Jagdtriebs nicht ableinbar. Katzen und Kleintiere sollten nicht im neuen Zuhause sein. Mit anderen Hunden ist Kira teilweise verträglich. Momentan sind Hundebegegnungen bei Spaziergängen nicht so ganz einfach zu händeln. Über ihr Rudel und ihr Zuhause wacht sie gewissenhaft. Kira kommuniziert gerne und mit ihrer eindrucksvollen Stimme. Es kommt daher nur ein Haus mit sicher umzäuntem Garten in Frage. Kira kann eine wundervolle Begleiterin sein. Sie ist sehr aufgeschlossen und fährt gerne im Auto mit. Die Hündin versucht einerseits sehr zu gefallen, testet andererseits aber immer wieder Grenzen aus. Daher sollten auch keine Kinder im neuen Zuhause sein. Momentan lebt Kira bei einer Pflegestelle mit anderen Hunden zusammen. Das Pflegefrauchen ist froh, dass sie diesen eigentlich tollen Hund kennen lernen durfte, weiß gleichzeitig aber auch, dass sie dem Hund nicht gerecht werden kann. Nur an einem passenden Platz wird Kira ein Traumhund sein! Eine Vermittlung erfolgt nach positiver Platzkontrolle, Abgabevertrag und Zahlung einer Schutzgebühr.
Bei Interesse bitte melden bei Frau Popp unter: 0176/51488008.

(01/2024)


STITCH

Wir suchen für Stitch ein neues Zuhause

Stitch ist am 12.01.23 geboren und ein Belgischer Schäferhund x Holländischer Schäferhund.

Wir haben ihn im Alter von 5 Monaten übernommen, da er bei seiner Vorbesitzerin aggressiv aufgefallen ist und sie am liebsten die Euthanasie für ihn gewählt hätte.

Als er zu uns kam, war er nur verunsichert und natürlich dadurch auch immer wieder aggressiv – vor allem Fremden gegenüber. Auch hatte er Panik vor sämtlichen Umwelteinflüssen – Autos, Fahrräder, Züge, Kinderwagen usw.

Nachdem wir ihn erst mal haben ankommen lassen, haben wir uns in die Hände eines fachkundigen Trainers begeben, da er so wie er war, für uns nicht handlebar war.

Seitdem hat Stitch große Fortschritte gemacht. Er beherrscht die Grundkommandos, ist gut leinenführig und ohne Probleme auch bei Impulsen abrufbar. Was er bei uns auch lernen musste, war viel Ruhe. Dies sollte in seinem neuen Zuhause auch unbedingt beibehalten werden, da er sonst wieder unkontrolliert hochdreht und sich selbst schlecht regulieren kann.

Manchmal macht ihm seine immense Hibbeligkeit einen Strich durch die Rechnung, wodurch sich das Training auch ab und an etwas schwieriger gestalten kann.

Seine Unsicherheit hat sich im Vergleich zur Ausgangssituation sehr verbessert, allerdings hat er nach wie vor Probleme mit fremden Menschen. Hier ist er daher immer noch mit Vorsicht zu genießen. Dies betrifft aber hauptsächlich den direkten Kontakt zu Menschen. Beim Spazieren gehen wirkt er Fremden gegenüber eigentlich eher aufgeschlossen. Sobald sich ihm aber jemand zuwendet und ihn vielleicht sogar anfassen möchte, stehen die Zeichen dann eher wieder auf Angst und Angriff. Er trägt seinen Maulkorb ohne Probleme und kann dadurch gut gesichert werden. Sobald man ihn besser kennengelernt hat, lässt sich seine Körpersprache aber auch gut lesen, sodass man ihn noch gut aus schwierigen Situationen herausnehmen kann, ohne dass diese dann eskalieren.

Mit anderen Hunden ist Stitch bisher gut verträglich, zeigt aber auch hier ab und an Unsicherheit, wenn zum Beispiel gebellt wird.

Im normalen Alltag ist er ein ganz normaler Familienhund, der gerne spielt und auch sehr gerne kleinere “Aufgaben” erledigt, wie zum Beispiel Post vom Briefkasten in die Wohnung zu tragen.

Warum wird er abgegeben?

Wir haben im letzten halben Jahr viel mit ihm gearbeitet, sind aber beide mittlerweile durch die Arbeit so eingebunden, dass wir ihm nicht mehr die Zeit und Aufmerksamkeit schenken können, die er benötigt.

Was sollte sein neues zu Hause mitbringen?

Wir wünschen uns jemanden, der bereits Erfahrung mit dieser Rasse hat und weiß auf was er sich bei Übernahme einlässt. Stitch braucht eine Führungsperson, die ihm Tag für Tag seine Grenzen aufzeigt, konsequent mit ihm arbeitet und ihn weiter an seine Umwelt heranführt.

Aktuell wäre er ländlich besser aufgehoben als in der Stadt.

Er kann stundenweise ohne Probleme alleine bleiben, in ein ruhiges Einzelbüro würde er aber bestimmt auch gerne mitgehen.

Er kennt Katzen und akzeptiert diese auch (auch wenn er sie bestimmt zum Fressen gerne hätte). Mit Kindern hat er bisher keine großen Erfahrungen gemacht. Hier sehe ich ihn aber aufgrund seines ungestümen Wesens eher nicht.

Stitch kann aktuell nicht am Geschirr geführt werden, da er sofort Panik bekommt, wenn er es nur sieht. Warum er auslöst, ist uns leider nicht bekannt. Bei uns läuft er aber seit Tag 1 problemlos am Halsband.

Aufgrund seiner Vorgeschichte würden wir uns wünschen, dass ein Kennenlernen vorab möglich wäre, da er sonst natürlich wieder nicht so sympathisch auf seinen neuen Besitzer reagieren wird.

Stitch ist nicht kastriert, geimpft und gechipt. Er ist gesund und zeigt keine weiteren Auffälligkeiten. Er bringt seine komplette Ausstattung inklusive Heimtierausweis mit.

Bei Interesse können Sie Herr Teufel telefonisch (01792616757) oder per E-Mail (teufel.daniel@freeenet.de) kontaktieren.
(12/2023)


MAYA

Maya ist etwa 10 Jahre alt und kommt aus Schweden. Jetzt wohnt sie in Gössweinstein in einem alten Haus, welches ich 2018 samt Katze Maya übernommen habe. Maya wollte damals nicht mit ihren Vorbesitzern auf einen Bauernhof umziehen, da waren ihr wohl zuviel andere Tiere. Maya hat stets eine einzige männliche Bezugsperson gehabt, die sie über alles liebt. Allen anderen Lebewesen ist sie dann eher reserviert gegenüber. Falls also ein einzelner Mann mit etwas Zeit eine verschmuste Katze , die wenig aktiv ist, sucht, wäre das ideal. Maya ist leider nicht mehr stubenrein. Oft steht sie im Katzenklo und pinkelt hinaus.

In einer Zeit, in der ich häufig zu Hause bin geht fast alles gut, da ich allerdings jede Woche mindestens 2 Tage auf Dienstreise bin, ist das für Maya ungünstig. Im Winter schläft sie eigentlich 22h am Tag. Wenn sie hungrig ist macht sie sich durch maunzen bemerkbar. Katzenklappe ist sie gewöhnt.

Zu Ihrer Bezugsperson hat sie Vertrauen und ist sehr vorsichtig und verschmust. Zu anderen Personen ist ihr Verhalten eher als biestig zu bezeichnen. Ihr Draußen Radius ist begrenzt (max. 30m) und ihre sportlichen Aktivitäten würde ich auch als begrenzt bezeichnen. Je weniger Änderungen es gibt, um so besser für sie.

Beim Essen ist Maya wählerisch aber ihr Lieblingsessen liebt sie. Wenn sie Hunger hat meldet sie sich. Gebe gerne für 1 Monat, sowie Katzentransportkiste und Katzenklo mit.

Bei Interesse können Sie Herr Schneider per E-Mail (dr.martin.schneider@web.de) kontaktieren.

(10/2023)


PIEPSI, PUPSI & PUMMEL

Piepsi
männlich, unkastriert
geb.: 01.08.2022
Pupsi
männlich, unkastriert
geb.: 01.08.2022
Pummel
männlich, unkastriert
geb.: 01.08.2022

Hallo, wir sind drei männliche Meerschweinchenbrüder namens Piepsi, Pupsi und Pummel. Wir sind ein bunter Mix aus wahrscheinlich Langhaar und Rex.

Schweren Herzens muss sich unser Frauchen, wegen Geld- und Zeitmangel, von uns trennen und sucht daher ein liebevolles und artgerechtes, neues Zuhause für uns.

Wir sind am 01.08.2022 geboren und sind unkastrierte Brüder, die sich gut verstehen, aber dennoch ab und zu ihren Rang untereinander klären.
Wir sind an die Hand gewöhnt, verfallen daher nicht in Panik und beißen NICHT, und nehmen auch mal gerne ein Leckerchen aus der Hand zu uns. Trotz allem sind wir keine Kuscheltiere und genießen unsere Ruhe.

Piepsi (grau) – Ich bin der zahmste und neugierigste von allen. Aber gleichzeitig auch der, der genau weiß, was er will und nicht will. Beim Haare kämmen, schneiden und MÜV (Meerschweinchentüv) bin ich oftmals zickig. Trotzdem hab ich noch nie gebissen. Ich zeige dir lautstark, dass ich Hunger habe, wenn du den Raum betrittst. Daher mein Name Piepsi.

Pupsi (braun, weiß, schwarz) – Ich bin aufjedenfall der ängstlichste von uns dreien. Aber auch der schlaueste! Alles was mein Frauchen uns ins Gehege stellt, wird neugierig erkundet und ausprobiert. Daher habe ich die Hängematten, Kuschelhöhlen und -bettchen meist für mich alleine!

Pummel (schwarz) – Ich lass eigentlich alles mit mir machen. MÜV lass ich genervt, aber völlig ruhig über mich ergehen. Meinen Namen hab ich daher, dass meine Haare ins Unendliche wachsen und ich mehr Haar, als Meerschweinchen bin. Daher muss ich spätestens alle 6 Wochen mal davon befreit werden. (Meine Brüder aber auch!)

Wir drei würden uns freuen, wenn jemand einen neuen, artgerechten Platz für uns hat, bei dem wir immer viel Heu und Frischfutter zur Verfügung haben.
(Mindestens 1 Gurke am Tag, MUSS drin sein. Natürlich neben frischen Salat und weiteren Leckereien.)

Wir leben derzeit in Innenhaltung, in einem Songmics Gehege auf Fleecehaltung. In die Außenhaltung, könnten wir also erst frühestens ab nächstem Sommer!)
Wir sind nicht für die Käfighaltung gedacht, nur ein großes Gehege (mindestens das Maß unseres jetzigem) besser noch größer, brauchen wir, damit wir uns auch mal aus dem Weg gehen können!

Gerne darf unser Gehege bei Interesse mit erworben werden. Wir sind kostenlos, das Gehege sollte allerdings fair bezahlt werden, da die Anschaffung (Gitter, Inkontinenzmatten, Fleece, Pipipads Kuschelsachen) unserem Frauchen doch recht viel gekostet haben.

Das Gehege kann man aber auch ohne Fleece benutzen, das heißt mit Einstreu.

Wenn jemand Interesse daran hat bzw noch ganz neu, im Thema Songmics / Fleecehaltung ist, erklärt sich unser Frauchen dazu gerne bereit, Infos / Anleitungen per Telefon oder persönlich zu beschreiben.

Es darf gerne ALLES, was unser Frauchen für uns besitzt, mitgenommen bzw erworben werden. Daher bräuchte man tatsächlich nichts weiter kaufen.
(Transportboxen, Häuschen, Näpfe, Fell- und Pfotenpflegeinstrumente etc.)

Außerdem kann unser kleiner „Fresskühlschrank“ bei Bedarf gerne kostenlos mitgenommen werden!

Alsooo… falls jemand genug Zeit / Geld / Liebe und vorallem Interesse für uns hat, der darf sich gerne unter der Telefonnummer:
015906549328 (Frau Witzgall) melden. Gerne können wir bei wirklichem Interesse auch mal angeschaut werden!

(10/2023)


Katzengeschwister suchen ein neues Zuhause

Schweren Herzens müssen die beiden Katzen aus privaten Gründen abgeben werden. Es sind Geschwister und eine Mischung aus EKH und Siam-Thai. Beide sind 3 Jahre alt und Freigänger. Sie sind entwurmt, geimpft und kastriert. Der graue Kater ist zudem gechipt. Die getigerte Katze Bibi ist etwas zurückhaltend, aber schmust auch gerne, wenn sie Vertrauen gefasst hat. Sie können beide zusammen oder einzeln in ein liebevolles Heim mit Freigang abgegeben werden.

Bei Interesse können Sie gerne Frau Güler-Badewitz (0152/02090091) kontaktieren.

(08/2023)


Bordeaux Dogge „Odin“

Die Halterin hat uns zu Rüde „Odin“ folgende Informationen mitgeteilt:

  1. Drei Jahre alt
  2. Bordeaux Dogge
  3. geimpft
  4. macht „Sitz“, „Platz“ und „Pfote“
  5. nicht kinderlieb
  6. hat zugebissen

Bei Interesse können Sie sich bei Frau Merker (0160/8305104) melden.

(08/2023)


DIEGO

Tschechischer-Wolfshund-Schäferhund-Mischling

Diego ist ein fünfjähriger tschechischer-Wolfshund-Schäferhund-Mischling und kastriert.

Diego ist ein herzensguter Bube, der sich seinen Menschen gut aussucht. Prinzipiell kommt er mit jedem Menschen zurecht, aber er ist ein Hund, der sich besonders auf eine Person fixiert und diese dann auch abgöttisch liebt. Diego ist mit Kindern aufgewachsen und hat mit ihnen kein Problem, allerdings muss man trotzdem vorsichtig sein, da er sehr stürmisch ist und gerne auch mal springt, wobei er aber nie irgendetwas bösartiges machen würde. Diego kennt Katzen, will diese natürlich jagen, aber wenn eine Katze stehen bleibt und ihm zeigt, wo es lang geht, hat er nicht viel dagegen zu halten, dreht sich um und geht in der Art: große Klappe nichts dahinter. Diego ist ein Hund, der in der Wohnung nicht so zurecht kommt, in aller erster Linie, weil es ihm zu warm ist und das zeigt er auch, indem er beginnt an den Türen zu kratzen und diese dann auch kaputt macht, weil er nach draußen möchte. Am besten wäre ein Hof für ihn.

Diego ist ein sehr wachsamer Hund, der deutlich anzeigt, wenn irgendetwas nicht stimmt oder jemand auf dem Grundstück ist, der da nicht hingehört. Er würde niemals beißen, aber man erkennt es an seinem Bellen:  bellt er, weil er einen Hund hört oder weil jemand auf den Grundstück ist, der da nichts verloren hat. Diego hat ein sehr aufregendes Wesen, braucht viel Beschäftigung und Bewegung.

Bei anderen Hunden entscheidet es nach Sympathie; die einen mag er, die anderen nicht. Beim Spazierengehen an der Leine sollte man bei einer Begegnung schon konsequent und eine starke Hand haben. Er ist definitiv kein Anfängerhund und sollte in erfahrene Hände. Ein Mensch, der seine volle Aufmerksamkeit dem Hund geben kann, wäre das Beste für ihn. Ein Mensch, der gerne unterwegs ist und die Arbeit mit Hunden liebt wäre perfekt. Wenn er eine Bindung hat und die Person viel Zeit investieren kann, ist er ein absoluter Traum.

Halterin Marina Döttl (Tel.. 01632921898)

(06/2023)