Kleintiere

Derzeit leben im Tierheim Bayreuth:

REX, MONA, NARUTO

REX (geb.: ca. 2020, graue Brust), Mona (geb.: ca. 2020, gelb) und NARUTO (geb.:ca. 2020, gepunktete Flügel) kamen wegen Zeitmangel zu uns. Es wäre schön, wenn die drei entweder zusammenbleiben könnten, oder zu bereits vorhandenen Vögeln ziehen dürften. Hier sind sie etwas schüchtern, wobei REX am Mutigsten ist und gerne Frauen hinterherpfeifft. Er bringt die Tierpfleger immer zum Lachen und wir sind gespannt, was er noch alles pfeiffen kann, wenn er in einer ruhigeren Umgebung wohnt.

Wir wünschen uns eine großzügige Voliere mit viel Abwechslung.

BRAUNI & SCHNEEFLOCKE

BRAUNI (geb.: 05/2021) und SCHNEEFLOCKE (geb: 05/2021) sind lieb, aber etwas zurückhaltend. SCHNEEFLOCKE wird demnächst kastriert und kann dann nach einer Kastrationsfrist von 6 Wochen zusammen mit BRAUNI in ein neues Zuhause umziehen. Die beiden Schnuffelnasen brauchen viel Platz zum herumtoben und flitzen, damit sie ihr Kaninchenleben in vollen Zügen genießen können. Sie werden nur zusammen und nicht in Käfighaltung vermittelt.

Cooky & Snoopy

COOKY und SNOOPY wurden bei uns abgegeben, da der Besitzer erkrankt ist. Die zwei Jungs wurden etwa 2019 geboren und sind bereits kastriert. SIe würden im neuen Zuhause gerne zusammen bleiben. Die beiden sind momentan noch etwas schüchtern, da sie aber sehr neugierig sind, wird sich das bestimmt bald geben. DIe hübschen Jungs wollen nicht in einem Käfig leben und können derzeit nur in Innenhaltung vermittelt werden.

Orion, Arizona, Sydney

ORION, ARIZONA und SYDNEY wurden aufgrund von Krankheit bei uns abgegeben. ARIZONA ist die Mama der beiden anderen. ORION ist bereits kastriert. Nun suchen die drei ein schönes Zuhause in Innenhaltung und mit viel Platz. ARIZONA ist etwa drei Jahre alt, ihre beiden Kinder sind dieses Jahr geboren. Gerne würde die kleine Familie zusammen bleiben.

KEKS & MÖHRE

KEKS und MÖHRE wurden wegen Trennung der Besitzer bei uns abgegeben. Die beiden sind 2018 geboren und leben in Außenhaltung.

Schön wäre ein Zuhause mit viel Platz und Menschen, die Geduld haben, denn im Moment sind sie noch recht schüchtern. Mit ein paar Leckerbissen und Ruhe werden sie aber bestimmt schnell merken, dass sie keine Angst haben brauchen.

AMALIA

Amalia

AMALIA wurde ausgesetzt in einer Plastiktüte gefunden. Bisher hat sich leider niemand für sie gemeldet.

Sie ist noch recht zurückhaltend, was aber verständlich ist, nach allem, was sie erlebt hat.

Wir wünschen uns für sie ein Zuhause bei einem kastrierten Böckchen und viel Platz. Den hat sie im Moment bei uns auch und genießt das sehr.

Wer AMALIA ein Zuhause schenken will, in dem sie das Schlimme aus Ihrer Vergangenheit vergessen kann, kann sich im Tierheim melden.

DAISY

Daisy

DAISY ist seit 08. Dezember im Tierheim. Sie wurde abgegeben, weil sie unverträglich mit dem vorhandenen Kaninchen war. Geboren ist sie im September 2021.

Bei uns zeigt sie sich recht mutig und entspannt. Sie würde sich am liebsten alles anschauen. Bei Menschen ist sie nicht schreckhaft, aber dennoch manchmal ein bisschen misstrauisch.

Wir würden sie gerne zu einem sozialen, kastrierten Böckchen vermitteln, denn allein ist ein Kaninchenleben nicht besonders schön.

TOMMY

Tommy2

TOMMY wurde im November gefunden und leider hat sich niemand für ihn gemeldet.

Der hübsche Kerl wurde mittlerweile kastriert und kann ab Ende Januar zu einem netten Mädel vermittelt werden.

Hier zeigt er sich sehr neugierig und lieb und erkundet gerne seine Umwelt. 

Wir wünschen uns für TOMMY ein Zuhause mit viel Platz, netter Kaninchen-Gesellschaft und lieben Menschen.

GLUBSCHI

20220106_122810

GLUBSCHI ist im März 2015 geboren und kam aus gesundheitlichen Gründen zu uns.

Bei uns ist sie zutraulich, wenn sie auch anfangs etwas schüchtern ist. Wir würden sie gerne zu einem kastrierten Böckchen vermitteln, damit sie nicht mehr allein sein muss.

Das neue Zuhause sollte über genügend Platz verfügen, so dass GLUBSCHI und ihr Partner auch mal rennen und Haken schlagen können.

GABRIELLA, BEA, BILLY, BEPPO

GABRIELLA kam zusammen mit ihren Söhnen wegen Überforderung zu uns ins Tierheim. Kurz nach ihrer Ankunft bemerkten wir, dass sie immer dicker wurde und so bekam sie kurze Zeit später erneut Babys. Ihre erstgeborenen und zwei ihrer zweitgeborenen Kinder sind mittlerweile vermittelt. Nun warten noch die liebe Mama und BEA, BILLY und BEPPO auf ein Zuhause.

Die vier müssen nicht zusammen vermittelt werden, da zwei Jungs ohnehin nicht gut in eine kleine gemischte Gruppe passen würden. Sollten Sie Interesse an der kleinen Familie haben, dann melden Sie sich einfach im Tierheim.

Das neue Zuhause sollte genügend Platz haben, so dass sie sich viel Bewegen können.