Private Vermittlung

Vermittlungen von Privatpersonen

Die hier vorgestellten Tiere befinden sich nicht bei uns im Tierheim, sondern sind noch bei ihren Eigentümern.

Die Angaben zu diesen Tieren stammen ausschließlich von den Eigentümern.

Dieser Service wird den Inserenten kostenlos zur Verfügung gestellt, jedoch sind Spenden immer herzlich willkommen, die uns bei unserer Arbeit unterstützen und diesen und weiteren Service ermöglichen. Vielen Dank.

 

MOLLY sucht liebevolles neues Zuhause

Molly_HP

Schweren Herzens muss ich mich von MOLLY trennen, da sie sich nicht mit unserem Kater versteht. Sie ist 2013 geboren und sterilisiert.

Die beiden Leben seit eineinhalb Jahren zusammen, seitdem steht MOLLY unter Stress, wenn sie ihn sieht und ist auch die meiste Zeit draußen. Sie ist scheu und lässt sich ungern anfassen. Mit Hunden ist Sie verträglich.

Bei Interesse freut sich über einen Anruf: Tamara Leinberger, 0170-6737278

(04.12.2018)

WINSTON

Rüde, Mischling, geb. 2014, Schulterhöhe 43 cm, kastriert

WINSTON stammt aus einem rumänischen Shelter und wurde, nach einer Zwischenstation bei seinem Pflegefrauchen, an einen alleinstehenden Herren vermittelt. Leider fühlt sich WINSTON auch nach einer längeren Eingewöhnungsphase dort nicht wohl. Deshalb möchten wir für den sensiblen Hundejungen ein neues Zuhause bei einfühlsamen Menschen suchen, in dem die Bezugsperson weiblich sein sollte. da er offensichtlich Frauen eher vertrauen kann.

In seiner Pflegestelle zeigte sich WINSTON wie folgt: WINSTON ist ein sehr, sehr lieber und ruhiger Geselle. Zu seinen Bezugspersonen ist er sehr süß und zutraulich und orientiert sich bereits nach kurzer Zeit an seinen Menschen. Er liebt Streicheleinheiten und fordert sie auch ein, indem er einen mit der Pfote anstupst, sein Köpfchen unter die Hand schiebt oder ganz sachte an der Hand knabbert. Bei fremden Menschen ist er anfangs etwas zurückhaltend, verliert jedoch schnell seine Scheu. Mit Kindern gab es bisher keine Probleme, dennoch sollten diese generell ruhiger und schon älter sein. Mit dem älteren Rüden seines Pflegefrauchens hat sich WINSTON sofort verstanden. Stürmischen Artgenossen geht er lieber aus dem Weg. Da sollte man ihn als Vertrauensperson auch unterstützen und schützen.

WINSTON hat gelernt, an lockerer Leine zu laufen und auch ohne Leine läuft er dicht bei seinem Menschen, wobei er stets aufmerksam auf diesen achtet. Der kleine Streber ist abrufbar und hat bisher so gut wie kein Jagdverhalten gezeigt. Fühlt er sich wohl, fordert er sogar zum Spielen auf, hüpft fröhlich durchs hohe Gras und entdeckt zusammen mit seinem Menschen vorsichtig aber interessiert die Umwelt.  WINSTON liebt Futter über alles, dennoch räumt er keine Mülleimer aus, knabbert nichts an und ist nicht futterneidisch. Eine Etage Treppe ist kein Problem für ihn, sollte aber nicht mehr sein, da er eine alte Verletzung am Bein hat. Den Straßenverkehr fand er anfangs ein wenig furchteinflößend, aber Winston ist auch sehr tapfer, und mit Geduld und Unterstützung/Führung seines Menschen hat er bisher jede Hürde gemeistert. Trotzdem möchte er lieber ein ruhiges Dorf- oder Stadtrandleben führen.

Der liebe Hundebub zeigt sich eher als Couchpotatoe und ist kein Hund für lange Spaziergänge; eine größere Runde von max. 1 Stunde und zwei oder drei weitere kleine Runden während des Tages zum Lösen genügen ihm.
Der kleine Mann war von Anfang an stubenrein und hat bisher max. 2 Stunden ganz alleine und bis zu 5 Stunden mit dem Rüden seines Pflegefrauchens entspannt, d. h. schlafend, verbracht. Autofahren ist jetzt nicht gerade seine Lieblingsbeschäftigung, aber er toleriert es und zeigt keine Stresszeichen.

Insgesamt ist WINSTON ein toller und ausgesprochen problemloser Hund, der nur jemanden braucht, der Geduld und Liebe aufbringt und ihn langsam an Dinge heranführt, die er noch nicht kennt und ihm daher gruselig erscheinen. Unverzichtbar im Umgang sind ganz viel Lob und positive Verstärkung, damit er über sich hinauswachsen kann. Bei seiner Pflegestelle hat er so ausnahmslos jede Hürde gemeistert. Mit einem Leckerlie ab und zu und ganz vielen Schmuseeinheiten würde der kleine Mann sehr glücklich sein.

Wir wünschen uns für den sensiblen Rüden ein ruhiges Zuhause, gerne auch bei einem souveränen Zweithund. Und empathische Menschen, die ihm Sicherheit geben können, einen Hund lesen können und sich das Urvertrauen, dass WINSTON seinen Zweibeinern entgegenbringen kann, verdienen. Ein Garten wäre sehr schön für WINSTON, da er es liebt in der Sonne zu chillen, ist aber keine Bedingung.

Wer WINSTON sein eigenes Zuhause schenken möchte, meldet sich bitte bei seiner Vermittlerin Susanne Hahn unter 0171 7309669 oder per Email an s.hahn@casa-animale.de.

4 junge Kater suchen ein Zuhause

4 junge Katerchen geboren im Frühjahr 2018 (3 grau braun getigert und 1 rot-weiß)

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an: Sabrina Engelbrecht, Tel. 09278-357

(12.11.2018)

5 Grosskaninchenmädels suchen ein artgerechtes Zuhause

Wir lebten bisher in sehr kleinen schmutzigen Käfigen. Futter und Wasser gab es nur sporadisch, oft wurden wir einfach vergessen. Zum Glück hat uns jemand aus dieser schlimmen Haltung freigekauft und aufgepäppelt. Unser Traum wäre ein schönes Zuhause, vielleicht in einem buddelsicheren Freigehege mit Schutzhaus und viel Platz zum Hoppeln.

Wir sind keine Schlachthasen und werden nicht in Einzelhaltung abgegeben.

MONA (Foto oben li.) und LISA (Foto oben re.) (geb. Frühjahr 2017). Wir waren zusammen in einem dieser Minikäfigen eingepfercht. Da wir Schwestern sind verstehen wir uns gut und würden auch gerne zusammen bleiben.

Mama PAULA  (braun, geb. Frühjahr 2017) und Tochter Paulinchen (grau, geb. 6/2018) (Foto unten re.). Auch wir würden gerne zusammen bleiben.

FINJA (Foto unten re.)(ca. 4 – 5 Jahre alt) Zwergkaninchen/Grosskaninchenmix. Ich lebte all die Jahre immer nur in Einzelhaltung und hatte schon mehrere Besitzer. Gut ging es mir bisher niergends. Auf der Pflegestelle wird nun getestet, wie ich mit meinen Artgenossen zurecht komme. (Bestimmt gut!). Wir werden nur gegen eine Schutzgebühr abgegeben.

Bei Interesse meldet euch bitte bei Sabine Rüskamp (Tel. 0176-83017478).

(27.09.2018)

LOKI

Hallo,
für unseren Senior Loki suchen wir dringend einen neuen Platz:
Dieser liebe, kuschel- und spielbedürftige Senior-Kater (12 Jahre) namens Loki braucht dringend ein neues Zuhause. Bei uns und den beiden anderen Katzen hat er sich leider nicht mehr wohl gefühlt und das auch unmissverständlich klar gemacht, so dass wir ihm ein neues Heim gesucht haben. Dort war er einige Wochen und fand es super, aber dummerweise versteht er sich mit dem alteingesessenen Katzenpaar nicht. Bei uns war er sehr gern draußen im Garten. Im neuen Heim zog er es vor, in der Wohnung zu bleiben, auch wenn er den ganzen Bauernhof unsicher hätte machen können. Da sich die beiden anderen aber gar nicht mehr in der Wohnung wohlfühlten, musste Loki leider wieder ausziehen. Im Moment ist er auf einem vorübergehenden Pflegeplatz, kann dort aber aus privaten Gründen nicht bleiben. Optimal wäre also langfristig bei einem tierlieben Menschen mit viel Zeit, bestenfalls als Einzelkatze, Ausgang ist eher nachrangig. Loki ist kastriert, gechipt und geimpft.
Bei Interesse oder Fragen bitte melden unter 0160-1233320.

(08.08.2018)

MATO

Rasse: bulgarischer Mischling
Alter: 9 Monate
Größe: ca. 50cm
Verträglich mit Artgenossen, freundlich zu Menschen, weitgehend stubenrein
Kastriert, gechipt, geimpft, besitzt einen EU Heimtierpass.

Mato wurde in Bulgarien geboren, dort lebte er seit er sehr jung ist auf einer privaten Pflegestelle mit vielen anderen Hunden, unter anderem seinen Geschwistern. Das Leben innerhalb einer Behausung hatte er erstmal gar nicht kennengelernt.
Bei uns auf der Pflegestelle angekommen zeigte er sich direkt freundlich, offen und orientierte sich sofort an unserer Hündin. Sehr schnell passte er sich an die neue Lebensweise an, überwand direkt am 2. Tag seine Angst vor dem Treppenhaus, wird auch außerhalb der Wohnung immer ansprechbarer und achtet allgemein immer mehr auf den Menschen. Am Grundgehorsam muss zwar noch gearbeitet werden, Sitz, Platz und Komm kann er jedoch schon in vielen Situationen. Sofern keine Ablenkungen (andere Hunde etc.) auftauchen, läuft Mato auch bereits super an der Leine. Dennoch besteht hier auf jeden Fall noch Trainingsbedarf.
Altersgemäß kommt Mato eher schlechter von selber zur Ruhe. Für ihn wäre es auf jeden Fall wichtig einen Ruheort einzurichten, wo er sich von seinen täglichen Abenteuern erholen kann.

Alleinbleiben wurde schon getestet, solang man ihm etwas zu Knabbern gibt stört es ihn nicht.
Mato ist unsicher bei kleinen Kindern und sollten Kinder bestenfalls schon älter sein.
Wer möchte diesem unkomplizierten, lieben und sportlichen Kerl ein schönes Zuhause schenken?

Bei Interesse oder Fragen gerne unter folgender Nummer melden: 015776389245
Mato’s Pflegefrauchen, Anny Huang gibt Ihnen dann gerne mehr Auskunft.

(23.07.2018)

Sonnie sucht ein Zuhause

Am. Bulldog-Bullterrier-Mix, kastriert, 01.01.2010; 25 kg; mehrere Vorbesitzer

Der sensible Sonnie ist in seinem Leben bisher nur herumgeschubst worden. Das hat sein grundsätzlich freundliches, menschenbezogenes Wesen anscheinend nicht beeinträchtigt, dennoch hat er auch seine terriertypischen Eigenheiten.

Seit über zwei Jahren steht Sonnie nun im Tierheim Unternesselbach, Neustadt a.d. Aisch. Dort hat er viel gelernt, kennt die Grundkommandos, ordnet sich problemlos unter und beherrscht sich auch gegenüber lauten Artgenossen. Bei Begegnung mit manchen Rüden benötigt er stärkere Einwirkung. Ausgeprägter Jagdtrieb, katzenunverträglich. Sonnie ist gegenüber unsicheren Personen dominant.

Der Kleine sehnt sich nach einem schönen Zuhause mit klaren Strukturen. Grundstück mit sicherer Einfriedung wird vorausgesetzt. Er ist nur für Menschen mit profunder Hundeerfahrung geeignet. In Bayern Negativzeugnis (Wesenstest) erforderlich.

Zu seiner Bezugsperson baut er sehr starke Bindung auf. Er benötigt ein verantwortungsbewusstes Herrchen oder Frauchen, das Ruhe ausstrahlt, ihm sehr viel Zuwendung gibt und ihn unaufdringlich, aber souverän führt. Er dankt es mit grenzenloser Liebe und Treue.

Wer traut sich zu, Sonnie seine letzte Chance zu geben? Bei Interesse gern nähere Auskünfte unter Tel. 0178 8364167 oder
info@tierheim-nea.de

(14.05.2018)

MAUSI-RONJA sucht dringend liebevolles neues Zuhause

Mausi – Ronja ist ein Chihuahua-Pinscher-Mix, weiblich, kastriert, geb. 03.06.2006 und wildfarben.

Sie ist ein sehr verschmuster Hund, der immer dabei sein will. Fährt sehr gerne Auto, kann aber auch mal ein paar Stunden allein sein. Aus gesundheitlichen und Altersgründen müssen wir Mausi leider abgeben.
Sie mag keine Katzen und andere Hunde (wenn sie den anderen Hund kennt, ist es besser) und auch keine kleinen Kinder.

Ein Haus mit Garten wäre von Vorteil, möglichst wenig Treppen, sie läuft aber sehr gern.

Sie ist gechipt, geimpft und entwurmt. Sie bekommt reichlich Zubehör mit (alles was ein Hund so brauch ).

Bei Interesse freut sich über einen Anruf: Karin und Wolfram Schlichting, Tel. 0921 1502580

(05.05.2018)

Dringend neues Zuhause gesucht!

JOHNNY (li.Foto) ist ca. 4,5 Jahre alt, Mischlings Rüde, ca. 70 cm groß und wiegt ca. 20 kg.

PEPI (re.Foto) ist ca. 6 Jahre alt, Mischlings Hündin, ca. 50 cam groß und wieg ca. 17 kg.

JOHNNY und PEPI sind zwei wunderschöne Strassenhunde in Bulgarien. Vor 6 Montaten konnten die beiden Hunde in eine private Unterkunft untergebracht werden. Leider wurde diese Unterkunft aufgelöst und ich musste die Hunde wieder zu mir holen. Jeden Tag sind sie auf der Strasse lebensbedrohlichen Situationen ausgesetzt. Leider habe ich eine sehr kleine Wohnung und bereits einen Hund und eine Katze.

Beide Hunde haben viel durchgemacht. PEPI wurde der Schwanz abgerissen und aufgrund einer Verletzung sieht sie nur mit einem Auge. Beide Hunde haben ein sehr angenehmes, zutrauchliches und freundliches Wesen. Sie stecken voller Energie, sind überaus selbstbewusst, neugierig und sehr intelligent. JOHNNY ist anfangs etwas misstrauisch und vorsichtig, doch dies legt sich schnell. Beide bauen sehr schnell eine Bindung zum Menschen und anderen Hunden auf. Sie sind sehr verschmust. Obwohl JOHNNY und PEPI Strassenhunde sind, sind sie sehr umgänglich. Man kann mit ihnen problemlos mit und ohne Leine spazierengehen. Sie lieben es auf Wiesen herumzutollen und zu spielen.

Ich bin bereit, sämtliche Kosten (z.B. Transportkosten) für die Hunde zu übernehmen, damit sie schnellstmöglich einen fürsorglichen Besitzer finden.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an: Aleko Dimitrov, Tel. 0049 – 176 789 123 61 oder Email: aleko.dimitrov@gmail.com

(16.01.2018)